Wenn man sich an das Studium der Germanistik wagt, wird man kaum an einem mediävistischen Seminar vorbeikommen. Ich helfe Ihnen einen kompakten Überblick auf die Entwicklung der deutschen Sprache zu bekommen. Dabei gehen wir insbesonders auf die Lautgeschichte und die Morphologie des Mhd ein. Leider sind an einigen Universitäten manche Darstellungen etwas knapp und unübersichtlich geraten, sodass es Ratsam ist sich die Zusammenhänge nochmals vor Augen zu führen, bevor man das Konstrukt nicht versteht. Ich helfe Ihnen dabei.

Haben Sie Probleme mit der Grammatik, der Semantik oder der Syntax der mittelhochdeutscher Ausdrücke? Möchten Sie sich noch ausführlicher über das „schwache Verbum“ informieren? Sind das Vernersche Gesetz und der Rhotazismus für Sie noch Fremdwörter? Noch keine Ahnung von der Metrik? Dann sollen wir uns unterhalten!

Kommen Sie vorbei, danach bestehen Sie ohne Zweifel Ihre Klausuren und Prüfungen.

Der Unterricht kann auf Wunsch auch in russischer Sprache stattfinden.